News Details

Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

Kalender

nächste Veranstaltungen

Fachtagung Reiserecht 2018 - ausgebucht

22.-23.2.2018 in Berlin

 

Auswirkungen der Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie
für das Kinder- und Jugendreisen in Deutschland

Termin: 22.-23. Februar 2018

Tagungsort: Berliner Stadtmission

Lehrter Str. 68 , 10557 Berlin (Anfahrt)

Beginn der Tagung 10:00 Uhr / Ende der Tagung: 16:00 Uhr

Achtung: Die Veranstaltung ist ausgebucht. 

Eine Veranstaltung des BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Kinder- und Jugendreisen Berlin-Brandenburg e.V. (Lakiju)

Im Sommer 2018 treten einige gesetzliche Neuregelungen in Kraft, die auf das Arbeitsfeld des Kinder- und Jugendreisens massive Auswirkungen haben, sowohl im Unterkunfts- als auch im Veranstalterbereich. Unter anderem geht es um die Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie, Datenschutz und neue Versicherungsbestimmungen.

Ab dem 1. Juli 2018 ist das neue Reiserecht anzuwenden. Grundlage dafür ist die überarbeitete EU-Pauschalreiserichtlinie. Doch nicht nur Reiseveranstalter und Reisebüros sind betroffen. Durch die Umsetzung der Richtlinie wird das deutsche Reiserecht geändert. Neu sind vor allem Regelungen zur Reisevermittlung und die Vermittlung „verbundener Reiseleistungen“. Dadurch können Beherbergungsbetriebe zum Reiseveranstalter werden. Wenn sie mehrere Leistungsbestandteile kombinieren und als „Paket“ anbieten, sie können aber auch Vermittler verbundener Reiseleistungen sein, wenn sie neben der Übernachtung zugleich Reiseleistungen anderer Anbieter vermitteln.

Zur Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie kommt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie eine neue Versicherungsbestimmung hinzu, welche 2018 in Kraft treten.

Durch Impulsvorträge einer renommierten Fachanwältin und weiterer Fachleute sowie durch Praxisphasen soll die Veranstaltung konkrete Umsetzungsmaßnahmen zu den neuen gesetzlichen Regelungen geben.